Röntgen





Röntgenaufnahmen sind ein unverzichtbarer Teil einer guten Diagnostik in der Kleintiermedizin. So sind beispielsweise Röntgenaufnahmen im Bereich der Trächtigkeitsdiagnose sinnvoll um die Anzahl der Welpen, den Gesundheitszustand des Muttertieres und der Welpen, sowie Geburtsrisiken festzustellen. Wir haben ein qualitativ gutes Röntgengerät, mit dem wir auch große Hunde ordentlich und regelgerecht HD-Röntgen können.
Da wir auch über die entsprechenden Folien verfügen, können wir auch gute Dentalaufnahmen für Zahnbehandlungen anfertigen. Röntgenuntersuchungen sind nichtinvasiv, allerdings gelten Röntgenuntersuchungen als nebenwirkungsbehaftet und stellen für die Tiere und das Untersuchungspersonal ein gewisses Gefahrenpotential dar.
Demzufolge müssen sie gezielt und gewissenhaft durchgeführt, sowie die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden. Da die Haustiere im Allgemeinen in ihrem Leben relativ selten geröntgt werden, ist das realistische Schadenspotential gering. Eine einfache Röntgenaufnahme hat nur einen Bruchteil der Belastung von einer entsprechenden Aufnahme mit einem Computertomographen, bei der eine Vielzahl von Röntgenaufnahmen durchführt werden.

  
     Katze mit Schussverletzung

  
Detailstudie Katzenschädel


-